Quittenkonfekt DIY

Heute gibt Quittenkonfekt DIY.

Hallo Ihr Lieben.

Habt Ihr eure Süßigkeiten schon mal selbst gemacht? Nein? Na dann wird es höchste Zeit.

Versucht doch mal dieses tolle Quittenkonfekt DIY. Es geht wirklich einfach. Man muss nur die Geduld haben, es lange genug trocknen zu lassen und nicht vorher schon alles weg zu naschen…

Eine gute Gelegenheit die ĂĽbriggeblieben Quitten zu verarbeiten.

Quittenkonfekt DIY

Zutaten:

1kg Quitten
300 g Zucker
200ml Apfeldicksaft
1 Bio-Zitrone
2 Nelken
1 Kardamom
1 Zimtstange

Zubereitung:

  1. Zu Beginn die Quitten waschen entkernen und grob wĂĽrfeln.
  2. Das Fruchtfleisch in einen groĂźen Topf geben und mit Wasser bedecken. Ein Tee-Ei mit Nelke und Kardamom befĂĽllen und zusammen mit der Zimtstange in den Topf geben.
  3. Jetzt wird das ganze mind. 35 Minuten weich gekochen. Danach das Tee-Ei und die Zimtstange entfernen, sowie das Wasser abgieĂźen.
  4. Nun die weichen Quitten pĂĽrieren und bei Bedarf passieren.
  5. Das Quittenmus nochmals zusammen mit dem Zucker, dem Apfeldicksaft und dem Abreib der Bio-Zitrone. Das ganze nun bei niedriger Temperatur so lange köcheln lassen bis sich die Masse vom Boden abhebt. Sie ist dann ziemlich dick und leicht zäh. Dafür nochmal ca. 20 min Zeit einplanen.
  6. Eine große Auflaufform mit Frischhaltefolie oder Backpapier auslegen und das Quittenmus darauf geben und schön glatt streichen.
  7. Jetzt bei Zimmertemperatur 6 Tage trocknen lassen, nach der Hälfte der Zeit das Konfekt umdrehen.
  8. Nun kann man beliebig groĂźe StĂĽck schneiden oder verschiedene Figuren ausstechen.
  9. Zur Lagerung luftdicht verpacken.

Ich bin gespannt wie es euch schmeckt. In kleinen TĂĽten verpackt und mit einem hĂĽbschen Schleifchen verziert, ist diese Konfekt ideal als Mitbringsel geeignet.

Ich finde es immer eine tolle Idee, selbstgemachte Dinge zu verschenken. Es ist viel persönlicher, oder? Auch Energy Balls eignen sich gut zum verschenken. Hier habe ich ein Rezept für Euch.

Schaut doch auch mal auf meinem Instagram Account vorbei.

%d Bloggern gefällt das: