Kirsch-Schokokuchen

Kirsch-Schokokuchen – ein Blitzrezept

saftiger Kirsch-Schokokuchen

Wenn sich plötzlich Besuch anmeldet und man noch schnell etwas backen möchte, dann ist dieser Kirsch-Schokokuchen ideal. Denn dieses Blitzrezept braucht wenig Zutaten und ist super schnell hergestellt. Und mit einem Schokokuchen kann man eigentlich nichts verkehrt machen. Oder kennt ihr etwas jemanden der keinen Schokoladenkuchen isst?

Der Teig eignet sich auch super fĂĽr Muffins, wie zum Beispiel meine Mini-Muffins im Waffelbecher.

Da ja zur Zeit Kirschensaison ist, ist dies auch das Obst meiner Wahl fĂĽr meinen Kuchen. Aber bei diesem Kuchen geht wirklich viele Obstsorten.  Toll schmeckt er auch mit Pfirsich, Nektarinen, Pflaumen oder Himbeeren. Aber wenn gerade kein Obst im Haus ist, auch kein Problem, denn dieser Kuchen schmeckt auch ohne Obst mega lecker.

Kirsch-Schokokuchen

Zutaten fĂĽr eine Springform

1kg            Kirschen
200g           Zucker
1 Packg.        Vanillezucker
300g           Mehl
1 Packg.        Backpulver
50g             Backkakao
100ml          Rapsöl
350ml          Wasser

Zubereitung

  1. Backofen auf 170°C vorheizen.
  2. Die Kirschen entsteinen und halbieren. Ich weiĂź, ist ein bisschen mĂĽhsam aber es lohnt sich.
  3. Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver und den Kakao in einer groĂźen SchĂĽssel vermischen.
  4. In einen Messbecher das Öl und das Wasser geben und nun nach und nach unter die trockenen Zutaten rühren. Bis ein schöner cremiger Teig entsteht.
  5. Nun werden die Kirschen unter den Teig gehoben.
  6. Die Springform mit Backpapier auslegen und den Teig in die Form geben.
  7. Nun kommt das Ganze für ca. 45 Minuten in den Backofen. Aber besser nach 40 min schon mal die Stäbchenprobe machen.

Das tolle an dem Rezept ist, dass man komplett auf tierische Lebensmittel verzichtet. Und die trockenen Zutaten hat man eigentlich immer zu Hause Um den Teig herzustellen braucht man keine zehn Minuten. Also super geeignet zum spontanen Kuchen backen. Er hat mir schon den ein oder anderen Sonntagnachmittag gerettet.

Toll schmeckt der Kuchen auch, wenn ihr ein Rapsöl mit Butteraroma verwendet.

Viel SpaĂź beim Ausprobieren und natĂĽrlich beim vernaschen.

P.s. Ihr habt keinen Garten? Wenn ihr gerne Obst selber pflücken wollt, euch fehlen aber die passenden Bäume, schaut doch mal auf mundraub.org vorbei. Dort gibt es eine tolle Karte, wo ihr euch passende Bäume zum Selberpflücken suchen könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: