Rhabarberkompott

Heute gibt es Rhabarberkompott!

Hallo ihr Lieben,

genießt ihr auch schön das herrliche Wetter? Und was passt nicht perfekt zu dieser Jahreszeit, als frischer Rhabarber. Mit seinen gerade mal 13 kcal auf 100g ist es ein wahnsinnig energiearmes Gemüse, welches aber nur so vor Mineralstoffen strotzt. Vor allem Kalium und Calcium ist viel enthalten.

Heute habe ich euch einen leckeren Nachtisch aus dem tollen Gemüse gezaubert. In dieser Variante ist er sehr energiearm und passt in die Low Carb Ernährung.

Mit gerade mal 32kcal und 6,1g Kohlenhydraten kann man dieses Rhabarberkompott ohne Reue genießen. Perfekt geeignet, wenn man auf sein Gewicht achten möchte oder seine Blutzuckerwerte verbessern möchte.

 

Rhabarberkompott im Dessert Glas mit einer Kirsche garniert

Rhabarberkompott

Zubereitunszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 5 Minuten
Menge: 6 Portionen

Zutaten

  • 700g Rhabarber
  • 500ml Wasser
  • 100ml Milch 1,5% Fett
  • 1 Vanilleschote
  • 1 gut gehäufter Teelöffel Johannesbrotkernmehl
  • Ca 4 Esslöffel Erytrithol

Zubereitung

  1. Rhabarber waschen, schälen und klein schneiden und in einen großen Topf geben.
  2. Vanilleschote auskratzen. Das Mark und die ausgekratzte Schote ebenfalls dazugeben.
  3. Nun 500ml Wasser dazu geben, aufkochen und so lange köcheln bis der Rhabarber die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
  4. In der Zwischenzeit 100ml Milch abmessen und mit 4 Esslöffeln Erytrithol verrühren. Dann das Johannesbrotkernmehl nach und nach einrühren.
  5. Nun den Rhabarber von der Herdplatte nehmen und die Milch einrĂĽhren.
  6. Nochmals für 3min unter Rühren köcheln lassen.
  7. Das Kompott nochmals abschmecken und ggf. nachsĂĽĂźen.
  8. In Schälchen abfüllen und kalt werden lassen.

Ich wĂĽnsche euch ganz viel SpaĂź beim Ausprobieren dieses energiearmen Traums.

Eure Madlen von Ernährung Gesundheit Familie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: