Leichtes Himbeertiramisu

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich euch einen leckeren Nachtisch vorstellen, bei dem man kein schlechtes Gewissen haben braucht. Er hat pro Portion ca. 109kcal und 11g Kohlenhydrate und dabei ist er echt lecker.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Leichtes Himbeertiramisu

Zutaten fĂŒr 2 Portionen

120g Himbeeren (TK)
15ml Himbeersaft
2 Löffelbiskuits
130g Magerquark
3 TL Kaffee
3 TL Mineralwasser mit KohlensÀure
1 El Vanillezucker
1 Tl Kakaopulver

Zubereitung

  1. Die gefrorenen Himbeeren auftauen lassen und den Saft auffangen. Einige schöne Beeren fĂŒr die Garnitur zur Seite legen.
  2. Evtl. Himbeeren kurz erhitzen um mehr Saft zu erhalten.
  3. Den Saft mit dem Kaffee verrĂŒhren. 2 GlĂ€ser mit den Löffelbiskuits auslegen (evtl. kleiner brechen) und mit der FlĂŒssigkeit betrĂ€ufeln.
  4. Quark, Mineralwasser und den Vanillezucker verrĂŒhren. Etwa ein Dirttel der Creme in die GlĂ€ser geben und glatt streichen.
  5. Die Himbeeren darauf geben und die restliche Creme darĂŒber verteilen.
  6. 1-2h kalt stellen.
  7. Unmittelbar vor dem Servieren mit den restlichen Beeren und mit dem Kakaopulver bestÀuben.

Dadurch ihr den Magerquark mit Mineralwasser verrĂŒhrt, wird er richtig cremig. Schmeckt dann fast wie Sahnequark.

Bis bald

  1. Ich habe noch TK Erdbeeren, die ich diesem Schicksal zufĂŒhren könnte. Löffelbiskuits gerade nicht, aber dann endlich einen Grund, wieder welche anzuschaffen 😀 Sieht toll aus! Und der Kalorienwert ist der Hammer!

  2. Himbeeren! Zwar gerade ganz und gar off-season ;-), aber fĂŒr mich sind sie eh immer eine SĂŒnde wert; da spielen die Kalorien eine untergeordnete Rolle!
    In dieser Kombination mit Sicherheit extra-lecker!
    Rezept ist gespeichert fĂŒr die nĂ€chste Ration TK-Himbeeren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefÀllt das: