Von der Fee geküsst…

Hallo Ihr Lieben,

wie versprochen hier mein erstes Plätzchenrezept. Eine kleine Sünde….

Feenküsse

Zutaten

150g Mehl
200g Zucker
2 Eier (trennen)
100g Butter
1 Prise Salz
1 El Wasser
1 Tl Limettensaft
48 Toffifee

Zubereitung

  1. Zuerst wird der Teig geknetet. Dafür gebt ihr das Mehl, 50g des Zuckers, die Butter, das Eigelb, einen Esslöffel Wasser und eine Prise Salz in eine große Schüssel und knetet einen schönen Teig.
  2. Dieser kommt dann in Frischhaltefolie für eine Stunde in den Kühlschrank. Bitte lasst dem Teig auch wirklich diese Ruhepause, er wird dann einfach zarter nach dem Backen.
  3. Nach einer Stunde könnt ihr den Teig dann nochmals kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
  4. Nun könnt ihr die Kreise ausstechen, es sollten 48 Stück sein. Warum so eine komische Zahl? Naja, so viele Toffifee sind in einer großen Packung 🙂
  5. Bei mir haben die Kreise einen Durchmesser von 6 cm.
  6. Jetzt wird auf jeden Kreis ein Toffifee verteilt. Dabei muss die Schokoladenseite nach unten.
  7. Nun wird das Eiweiß zusammen mit dem Limettensaft steif geschlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen.
  8. Der Eischnee kann dann mit einem Teelöffel auf den Plätzchen verteilt werden, man sollte das Toffifee nicht mehr sehen.Noch schöner sehen die Plätzchen natürlich aus, wenn ihr den Eischnee in den Spritzbeutel gebt.
  9. Nun kommen die Plätzchen bei 175°C für ca. 15min in den Backofen.

Ein Hochgenuss sind die Feenküsse im lauwarmen Zustand. Das dürft ihr euch nicht entgehen lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren…

Liebes toertchenfieber, sorry das du so lange auf das Rezept warten musstest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: